#1

Eingang / Ausgang & Parkplatz

in Villa Hardwick 16.02.2016 23:43
von Niron Montgomery | 80 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Eingang / Ausgang & Parkplatz

in Villa Hardwick 17.02.2016 21:34
von Mylo Aksyonov | 22 Beiträge

FIRST POST

Mylo war heute ein wenig verwettert. Der ganze Morgen schien bereits gegen ihn zu laufen und er hatte keinen blassen Dunst wieso. Er hätte einfach im Bett bleiben sollen. Erst war er über eine Teppichfalte gestolpert.... dann hatte er den Falschen Weg eingeschlagen und hatte sein Frühstücksgeschirr versehentlich anstatt in die Spülmaschiene in die Toilette getan ... und dann fand er sein einziges paar Schuhe nicht, welches ein roter und ein blauer Chuck war. EIn fluchen entrann seinen Lippen und er ging den Weg hinaus aus seinem kleinen aber feinen Domizil in der Stadtmitte. Die Straße war wie immer entsetzlich Laut, was für ihn wie immer einer der Gründe war, weswegen er ungern das Haus verließ. Dummerweise musste er genau das tun, um zu seiner besten Freundin zu gelangen, die in einer der Villen, im Reichenvirtel von St.Petersburg wohnte. Er verbrachte gern Zeit mit ihr, weswegen ihm der beschwerliche Weg dort hin nichts ausmachte. Außerdem hatte er ja seinen Blindenhund Mara, der ihn liebevoll begleitete und durch die beschwerliche Innenstadt führte. Mit einer nachdenklichen Miene hob er eine Augenbraue an und blieb an einer der Ampeln stehen. Als diese grün schaltete, fuhr ihn beinahe ein Fahrradfahrer über den Haufen. "Steh nicht so blöd im Weg rum du Bengel!", rief dieser ihm über die Schulter hinweg zu und Mylo zog leicht den Hals ein. Am liebsten würde er sich nun unsichtbar machen. Er hatte doch keine Ahnung wie das alles aussah ... wie sollte er da genau wissen, was ein Fahrrad war und wie dieses funktionierte. Ein leises Seufzen enrann ihm und er ging über die Straße als Mara einen sanften Zug gab. Er ging mit ihr den Weg entlang in Richtung Villenvirtel. In diesem ging es eindeutig ruhiger zu, was seine Ohren entlastete und seine Gefühlswelt beruhigte sich so langsam wieder. Die Menschen waren so in Eile....das was in der Luft lag, schnürte ihm oftmals den Atem ab.... er wusste nicht, wie er damit umgehen hätte sollen. Mit einem leisen Seufzen bog er in den Vorhof der Villa Hardwick ein und mara setzte sich vor die Türe. Mylo tastete nach der Klingel und drückte diese dann. Verlegen Lächelnd sah er ins Nichts und wartete darauf, dass man ihm aufmachte. Er freute sich jedes Mal, wenn er sich mit seiner besten Freundin und Seelenverwandten teffen konnte. Er wusste, sie aktzeptierte ihn wie er war. Das beruhigte ihn jedes Mal und entspannte ungemein. Als er Schritte hörte, sah er auf und blickte die Türe an, wobei sich ein Lächeln auf seine Lippen schlich. Als sie die Türe öffnete strahlten seine blauen Augen. "Hallo....Caily!", begrüßte er seine Freundin. Ja er hatte sie am Geruch erkannt. Diese nebelfeine Duftwolke, erkannte er sofort und das obwohl sie vermutlich nur selten Pafüm nutzte. Er hatte eben eine empfindliche Nase. Nachdenklich hob er beide seiner dunklen Augenbrauen und breitete die Arme aus, vorbereitet für eine Umarumg. Mara bellte leise und freudig, wobei sie mit dem Schweif wedelte und die beiden beobachtete.

@Cailynn Hardwick




nach oben springen

#3

RE: Eingang / Ausgang & Parkplatz

in Villa Hardwick 18.02.2016 19:37
von Cailynn Hardwick | 66 Beiträge

First Post


Ein Seufzen entwich der jungen Frau und sie strich sich das Haar aus dem Gesicht. Langsam richtete sie sich auf und schaute direkt in ihr Spiegelbild. Sie sah fertig aus, aber das lag auch nur daran, dass sie kaum geschlafen hatte. Caily schluckte leicht und stand auf. Langsam schloss sie die Augen und schüttelte sich. "Heiraten...ich soll...heiraten...", murmelte sie leise und biss sich auf die Lippe. "Na super.", grummelte sie leise und ging ins Badezimmer. Sie zog ihr Nachthemd aus und ließ sich eine Wanne ein. Erstmal eine Runde baden und dann geht es mir besser...hoffentlich, dachte sie und wartete als die Wanne voll. Dann tropfte sie ein bisschen Rosenoil rein und stieg hinein. Eine Weile lag sie einfach nur da drinne und dachte nach. Caily wollte nicht heiraten, sie war gerade mal 20 Jahre alt und hatte doch noch alles vor sich. Sie studierte doch und außerdem wollte sie diesen Mann nicht heiraten. Er war neun Jahre älter als sie. Aber ihr Vater wollte das sie in Sicherheit ist. Und ihr 'Verlobter' war mächtig und hoch angesehen. Caily scheißte jedoch auf diese Macht und Ansehen. Manchmal wünschte sie sich ein normales Leben, aber das bekam sie nicht.
Caily stieg aus der Wanne und trocknete sich ab. Ihre Haare flechtete sie zu einem Zopf und sie öffnete ihren begehbaren Kleiderschrank. Sie zog eine Shorts und dazu ein langarmiges Shirt an. Dann ging sie aus ihrem Zimmer und schaute sich um. Caily wurde von einen Mafia Mitglied aufgehalten und sie schaute ihn kühl in die Augen an. "Wir haben den Mann.", meinte er einfach und sie nickte. "Sind meine Eltern bei ihm?", fragte sie ruhig und der Mann schüttelte den Kopf. "Nein, aber ihre Tante, Printsessa.", meinte dieser und neigte den Kopf. "In Ordnung, dann brauche ich mich ja nicht zu kümmern...fürs Erste.", sprach sie weiter und hörte schon die Klingeln. Ein Lächeln erschien auf ihre Lippen und sie drehte sich um. Sie eilte zur Tür und öffnete diese. "Mylo.", sagte sie erfreut und hüpfte ihn an. "Hallo....Caily!", begrüßte er sie und sie strahlte ihn an. "Hey...was machst du denn hier?", fragte sie und löste sich langsam von ihn. Dann begrüßte Mara herzlich und schaute Mylo in die Augen. Ihr machte es nichts aus, dass er nichts sehen konnte, denn sie war der Meinung das er mehr sehen konnte, als jeder andere Mensch. Sie kannte ihn schon so lange und er kannte sie. Caily nahm ihn am Arm und ging mit ihn rein. Sie schmunzelte und freute sich immer, wenn Mylo kam. Sie fühlte sich bei ihn wohl und normal, nicht wie eine Mafia Prinzessin. "Wie gehts dir?", fragte sie und führte ihn, mit Mara zusammen, ins Wohnzimmer.

--> Wohnzimmer

@Mylo Aksyonov
du kannst im Wohnzimmer weiter schreiben. :3


Printsessa = Prinzessin




Tell me would you kill to save your life?
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Belle Cavanan
Besucherzähler
Heute war 1 Gast , gestern 3 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 124 Themen und 425 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: