#1

Schlagspiele (Spanking)

in BDSM ~ Encyclopedia 15.02.2016 20:36
von Team • 113 Beiträge

Schlagspiele
(Spanking)

Bei Schlagspielen kann man Fehler machen. Um sie ungefährlich ausführen zu können, braucht man gewisse Kenntnisse der Anatomie, eine gute Vorstellung von den Tücken der einzelnen Instrumente, und eine saubere, eingeübte Technik. Die kann man aus keinem Buch lernen, egal wie gut es ist: Richtiges Schlagen lernt man nur von einem erfahrenen Lehrer und indem man Sofakissen malträtiert. Danach muss man es vorsichtig soweit möglich an sich selbst (um ein Gefühl für die Stärke zu bekommen) und dann am Sub üben.



Deswegen wird hier nur die grundlegendste und ungefährlichste Form vorgestellt:

Das Spanking, also das Schlagen mit der bloßen Hand.

Die sicherste Region zum Schlagen ist der Hintern. Die empfindlichen Strukturen sind durch den Gesäßmuskel und eine meist auch mehr oder weniger dicke Fettschicht geschützt. Alle anderen Regionen sind gefährlicher, viele Teile des Körper für Schlagspiele absolut tabu (speziell Nierengegend, Hoden, die Wirbelsäule und der Hals).

Das sicherste Schlaginstrument ist die Hand. Schlägt der Dom zu fest zu, tut es ihm selbst weh. Deswegen gibt es eine natürliche Grenze der Schlaghärte. Mit der Hand zu schlagen stellt auch wesentlich geringere Anforderungen an die Hand-Augen Koordination.

Viele Schlagspiele beginnen langsam und sinnlich: Den Hintern streicheln, kneten, massieren. Schlagstärke und Häufigkeit werden langsam und vorsichtig gesteigert, während man immer auf die Reaktion des Sub achtet. Viele Leute stehen weniger auf Schmerzen als auf die Vorstellung, geschlagen zu werden. Wenn man seinen Partner nicht gut kennt, kann es am Anfang schwer sein, die richtige Dosis zu finden. Den Sub währenddessen nach seinen Empfindungen fragen ist da sehr hilfreich - man kann ihn zum Beispiel auffordern, die Erträglichkeit der Schmerzen bei jedem Schlag auf einer Skala von eins bis zehn einzuordnen.

Für das Spanking wie auch für alle anderen Schlagspiele gilt: wenn man jemanden schlägt, der in der letzten Tagen Aspirin oder andere Gerinnungshemmer eingenommen hat, kann es zu dicken blauen Flecken kommen. Dies gilt für alle Medikamente, die wie Aspirin Acetysalizylsäure enthalten oder bei denen in der Packungsbeilage von einer Herabsetzung der Blutgerinnung gewarnt wird.






BITTE KEINE NACHRICHTEN AN DIESEN ACC. SCHICKEN!
zuletzt bearbeitet 21.02.2016 15:11 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Belle Cavanan
Besucherzähler
Heute waren 4 Gäste , gestern 4 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 124 Themen und 425 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: